"Um aussergewöhnliche Resultate zu erzielen, muß man / frau aussergewöhnliche Maßnahmen ergreifen"
 
 
 
Im Dezember 2012 schrieb mir eine sehr nette Unternehmerin aus Köln diese nette email als Rückmeldung:
 
 
Lieber Herr Sczepanski,

ganz ehrlich: Ihre Homepage ist extrem unübersichtlich.

Ich habe versucht herauszufinden, wann sich der Frühstücksclub trifft und mir weitere Infos dazu gewünscht.
Das war schnell nicht möglich. Ich habe wichtige Jahreswechseltätigkeiten zu bearbeiten und keine Zeit für so viel Text.
Etwas mehr Gliederung und Übersicht wäre gut.

Liebe Grüße, XYZ
 
--
 
Und nur, damit keine Missverständnisse entstehen: ich finde diese Unternehmerin WIRKLICH nett! Wir hatten zweimal  vorher telefoniert, und wir haben dabei viel zusammen gelacht, es waren wirklich schöne Gespräche zum beiderseitigen Vorteil.............So weit also die email der Unternehmerin aus Köln.
 
Und ja, ich habe wirklich einige Sekunden überlegt, ob ich die Seite verändern sollte. Nur um es dann doch nicht zu tun. Aus mehreren Gründen: man kann es nicht allen Menschen Recht machen, nicht wahr?
 
Diesen Satz nennen übrigens Verkaufstrainer eine Binsenwahrheit oder auch einen "Volksglaubenssatz". Und manchmal nennen sie ihn auch eine "unbestreitbare Wirklichkeit"  - Und: er stimmt ja auch tatsächlich, nicht wahr?
Man kann es wirklich nicht allen Menschen Recht machen.
 
 
 
 
Gesetzt den Fall, ich würde die Seite ändern, käme nächste Woche eine ähnlich lautende Rückmeldung:
Sie müssten aber bitte an der Seite noch dieses + jenes ändern............
 
Also käme ich aus dem Ändern nicht mehr heraus. Das ist aber nur ein Grund. Andere Gründe sind
 
 
 
 
1. Natürlich weiss ich, dass Unternehmerinnen + Unternehmer wenig Zeit haben. Ich habe auch wenig Zeit. Zeit spielt eine wichtige Rolle in unserem Leben. Und mal Hand aufs Herz: Zeit wächst nicht auf Bäumen, und Zeit will deshalb klug investiert sein, oder?
 
Und jetzt kommt eine Aussage, die manche vielleicht für arrogant halten mögen, so nach dem Motto:
 
ja ja, der Sczepanski ist eben Arzt + Ärzte sind halt arrogante Schnösel + tragen ihre Nase weit hoch, diese eingebildeten Halbgötter in Weiss.......und wissen Sie was?
 
Auf manche Ärzte trifft das sehr zu, ich kenne auch so ein paar super arrogante Kollegen, grins.
 
Die, die mich gut kennen, wissen allerdings: ich wirke nur MANCHMAL ein ganz, gaannzz kleines bisschen arrogant,
dann allerdings bewusst + mit Absicht,
aber in Wirklichkeit bin ich ein ganz verträglicher, umgänglicher Mensch, mit dem man reden kann, wie einem der Schnabel gewachsen ist - ich komme halt aus dem Ruhrpott.............
 
 
also jetzt kommt die Aussage, die manche vielleicht für arrogant halten mögen, aber sei es drum....Wie war das noch gleich? Man kann es wirklich nicht allen Menschen Recht machen.
 
Der Clou ist: ich will nur ganz bestimmte Menschen im Frühstücksclub haben. Und wer nicht die Zeit mitbringt, die Webseite zu lesen - und sei sie noch (!) so (!) unübersichtlich (!) - der oder die hat sich dann sozusagen automatisch selbst ausgefiltert.
 
 
2. Die Seite ist bewusst in einem etwas "hypnotischen" Stil, in einem etwas verwirrenden Stil geschrieben:
ich könnte dies sagen, ich könnte jenes sagen, und ein drittes könnte ich auch noch sagen, und halli hallo ein viertes Faktum könnte ich auch noch aufzählen, aber - bätsch - ich sage es halt nicht.
 
Dabei hat man eben das alles ja gerade DOCH gesagt, nicht wahr? Im Grunde ein ur-alter Kniff aus der Rhetorik, den schon der alte Cicero (106 v. Chr. bis 43 v. Chr.) rmit Bravour angewandt hat.
 
 
Und ja, ich habe mit 18 Jahren im Lateinunterricht die Reden von Cicero analysiert, analysieren müssen,  und das hat mir viel Spass gemacht, weil ich viel über Rhetorik gelernt habe, und das Wissen brauchte ich auch, weil ich damals so schüchtern war. Zwischenbemerkung: warum erzähle ich Ihnen das?

Na, ganz einfach, damit SIE mich ein bisschen besser kennenlernen "ach so, schüchtern war der Bursche auch mal, hm hm" und damit SIE dadurch, dass Sie mich ein bisschen kennenlernen, mehr Vertrauen zu mir aufbauen können - - - smile - -
 
 
Also die Seite ist bewusst SO geschrieben worden. Wem das nicht so gut gefällt - kein Problem, der kann wegklicken, wir sind ja alle freie Menschen, nicht wahr? Nur er hat dann in einem Punkte Pech gehabt. Er kann dann leider, leider nicht Klubmitglied werden. Wohlgemerkt: sein Pech, nicht unseres.
 
 
 
 
 
3. Auf der Seite gibt es - sehr, sehr bewusst - jede MENGE Implikationen, aber wirklich JEDE Menge. Das Fremdwort Implikationen kann man leider nicht mit einem einzigen Wort übersetzen. Schauen Sie mal in einen Duden. Es geht wirklich nicht. OK, was sind dann Implikationen?
 
Nun, Implikationen, das sind jene Informationen, die nicht ausdrücklich genannt werden, die aber im Satz oder sogar nur in einem einzigen Wort MITSCHWINGEN. Beispiel gefällig?
 
Nehmen Sie diese Worte, die sich alle auf ein Pferd beziehen:
Ross - Pferd - Mähre, Klepper.
 
Die Implikation bei Ross ist: edel - also Ross bedeutet: ein edles Pferd.
Die Implikation bei Pferd ist sozusagen gegen Null gehend. Pferd ist eher ein neutraler, nicht wertender Ausdruck.
Ein Pferd eben. Punkt.
Die Implikation bei Mähre ist: alt, verbraucht
Die Implikation bei Klepper ist: ähnlich wie bei Mähre, also auch alt, verbraucht, abgemagert,
ein Pferd, dem es schlecht geht usw usw
 
 
Und diese vielen Implikationen sind MIR sehr wichtig: Denken Sie mal an diese Worte:
 
 
 
John F. Kennedy, Albert Schweitzer, Albert Einstein, Heinrich Heine, Unternehmer, Gutes tun, die goldene Regel, freundliche Gesinnung, Shakespeare, Reichtum, Woody Allen, Dale Carnegie, Geld, Sprache kann missverständlich sein, Diamanten, China, massives zweites Einkommen, die Weisheit des JUDO-Meisters usw usw usw?
Was fällt IHNEN wohl zu all diesen Worten ein? Was schwingt in diesen Worten alles mit, wenn SIE (!) diese Worte lesen?
 
 
 
 
 
4. Viele Vereine und viele Klubs machen viel Werbung für sich. Weil sie möglichst viele Mitglieder haben wollen.
Daher machen Sie es potentiellen Mitgliedern leicht. Leichte Überschriften, leichte Texte, leichte Slogans
und was weiss ich...................
 
Ich bin ein super eifriger Schüler von dem Star-Coach Robert Pauly. Nein, ich bete ihn NICHT an, grins. Aber:
ich bewundere diesen Mann sehr wegen seiner Klugheit, wegen seiner interessanten Denke, wegen seiner tollen Schreibe, die mich sooo oft lächeln + lachen lässt und wegen seines Erfolges und und und.................... ich könnte viel Tolles über Robert Pauly sagen hier............ und: dieser tolle Robert Pauly - ein WOW- Mann sozusagen, der sagt:
 
 
mache es den Menschen gerade nicht leicht in deinen Verein, Klub oder dein network = Netzwerk zu kommen.
Im Gegenteil: mache (!) es (!) ihnen (!) eher (!) schwer (!)
 
 
 
 
Warum sagt der Robert Pauly das wohl? Na, ganz einfach: weil es gut ist, ein paar FILTER einzubauen.
 
Er, der Robert Pauly, will nicht jeden, nicht Hinz + Kunz, sozusagen, nicht jeden Klugredner + seinen Bruder.
Und das aus guten Gründen.
 
 
 
 
Und ich will auch nicht jeden und jede in unserem Frühstücks Klub, und das aus guten Gründen und:
 
ich will auch nicht jeden und jede in meinem Geschäft als Geschäftspartner oder Geschäftspartnerin und das auch aus guten Gründen, wiewohl ich noch einige Geschäftspartner aufnehmen werde. Am nebenberuflichem Geldverdienen interessierte Leserinnen und Leser finden dazu unten weiterführende Gratis Infos nach dem Motto:
 
Wie können Sie sich jetzt ein massives Zusatzeinkommen aufbauen, 
OHNE Ihre Haupttätigkeit zu vernachlässigen + OHNE einen einzigen Cent Startkapital?
 
Nun ja, diese Worte: ich will nicht jeden, das könnten nun - zumindest theoretisch - auch wieder einige Menschen,
sagen wir mal: arrogant finden, nicht wahr?
Was solls? Damit kann ich leben, es gibt Schlimmeres, oder?
 
 
 
 
Nur für den Fall, dass ich Sie, liebe Leserin, lieber Leser, jetzt doch - trotz meiner Worte - auf den Frühstücks Klub für Unternehmerinnen + Unternehmer neugierig  gemacht haben SOLLTE: kontakten Sie mich ganz einfach:
 
Rufen Sie mich an - Telefon 02 21 - 28 32 988

Sie kennen ja den Satz von Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes - ausser man tut es"
Tun Sie es jetzt - rufen Sie gerne an 02 21 - 28 32 988.

Wenn Sie mir persönlich eine email schreiben wollen, dann nutzen Sie bitte dazu diese mail-Adresse:

mailto:sczdeu@gmail.com
 

Es könnte sich für Sie, ja gerade für SIE lohnen.
Es könnte sich sogar SEHR lohnen.
 
 
 
Nach den Mottos:
 
 
Neugier macht klug.
Neugier macht klug.
 
 
Und nach meinem absoluten Lieblings-Motto:
 
"Um aussergewöhnliche Resultate zu erzielen, muß man / frau aussergewöhnliche Maßnahmen ergreifen"
 
 
 
 
-
Wie war das noch?
"Um aussergewöhnliche Resultate zu erzielen, muß man / frau aussergewöhnliche Maßnahmen ergreifen"
 
Hier eine außergewöhnliche Chance. Eventuell für Sie? Oder einen guten Freund? Oder eine gute Freundin?
Profitieren Sie von diesem Angebot. Fordern Sie wertvolle Informationen an. Gratis. Jetzt.

Ich biete ausgewählten Damen + Herren die Möglichkeit, mein Geschäftspartner zu werden und dadurch sehr, sehr gutes Geld dazu zu verdienen. Auch nebenberuflich machbar mit nur ca. 5 (!) Stunden (!)  Zeit (!)  pro Woche  (!)
Ja, ich weiss, das klingt unglaublich, IST aber dennoch so.
 
Wie der Star-Coach Robert Pauly schon sagte: die Tatsache, dass Sie nicht wissen, WIE etwas geht, heisst nicht,
dass es nicht geht. Es heisst nur, dass Sie es (noch) nicht wissen.

Die Frage ist:
Wie können Sie sich jetzt ein massives Zusatzeinkommen aufbauen, 
OHNE Ihre Haupttätigkeit zu vernachlässigen + OHNE einen einzigen Cent Startkapital?

"Wie soll denn das gehen", fragen Sie sich? Nun, ein solches massives zweites Einkommen ist durchaus möglich.
Zum Beispiel für Angestellte, Arbeiter, Hausfrauen, Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, geplagte Unternehmer, für Mütter mit kleinen Kindern, für Handwerksmeister, für strebsame Studenten, für die schon weitgehend chancenlose
Generation 50+, für ehrgeizige Arbeitsuchende, für Rentnerinnen + Rentner jenseits der 60 usw. usw.
Es ist  - wie gesagt - nebenberuflich machbar oder auch als ein starkes, zweites Standbein für jemanden, der schon ein mehr oder weniger grosses Unternehmen hat oder einen mittelständischen Betrieb oder eine kleine Firma führt.

Allerdings nur unter einer sehr entscheidenden Voraussetzung: wenn man über das notwendige WISSEN verfügt,
wie es geht. Wie immer im Leben ist entscheidend das know how, das "gewußt WIE".

Motto: work smart, not hard. Auf Deutsch: nicht härter arbeiten, sondern auf eine intelligentere Art und Weise.

Sie wollen gerne wissen, wie es geht? Wie können Sie sich jetzt ein massives Zusatzeinkommen aufbauen, OHNE Ihre Haupttätigkeit zu vernachlässigen + OHNE einen einzigen Cent Startkapital? Machbar mit nur ca. 5 Stunden Zeit pro Woche? OK, dann senden Sie ganz einfach eine leere email an:
mailto:gratisinfo@listwire.com und Sie bekommen die gewünschten, WERTvollen Informationen.
 
Sie bekommen diese ausführlichen Informationen GRATIS als Mini-Kurs "Geldverdienen nebenberuflich oder als zweites Standbein" per email. Ich werde Ihnen mit "einfachen Worten" erklären, wie es geht. Lassen Sie sich überraschen :-)
und dann gehören Sie zu einer "anderen" Gruppe von Menschen.
Zu der Gruppe von Menschen, die über das notwendige Wissen verfügen, wie es geht.
Und die daher entsprechend handeln können. Und die daher neben vielen anderen Vorteilen genau das haben,
was die meisten Menschen sich so sehr und so dringend wünschen:
a. Mehr Zeit, die Dinge zu tun, die sie wirklich tun wollen.
b. Mehr Geld, um sich ihre Herzenswünsche zu erfüllen :-)

-

Sie wollen darüber hinaus auch diesen Super-Vorteil:

===> 25% Rabatt auf französiche Kosmetik + Körperpflege? Und diesen 25% Vorteil wollen Sie ====> lebenslang? OK - dann senden Sie ganz einfach eine schnelle email, Info kommt sofort. Mailen Sie an mailto:franzkos@listwire.com
Und lassen Sie sich von den WERTvollen Infos überraschen :-)

-
Sie haben Kinder, oder Sie wollen etwas Gutes für Kinder TUN? Klicken Sie hier: http://www.ihr-kind.de.vu



Wollen Sie Ihre Webseite bekannter machen? Gratis? Zwei sehr gute Werkzeuge:
                        http://ST-Traffic-Tonnenweise.de.vu
                        http://ST-2-Traffic-Tonnenweise.de.vu


Um kostenlos Ihre eigene Mailliste zu bekommen = ein MUSS im Netz, klicken Sie auf den folgenden Link - jetzt:
http://Ihre-Mail-an-7-Millionen.de.vu
 
 
 
-
Apropos gute Mottos, hier sind noch ein paar, die ich toll finde:
 
Es gibt nichts Gutes - ausser man TUT es"  Erich Kästner

"Wer weiß, wozu das gut ist"

"Überlegen macht überlegen" - Curt Goetz

"Am Anfang war  - die TAT" - Goethe

"Was du tun kannst oder zu tun träumst, fang es an. Kühnheit hat Geist, Kraft und Zauber in sich." - Goethe
 
"Wege entstehen oftmals erst beim Gehen\\\"

"Muskeln bekommt man nicht, wenn man dem Trainer beim Bodybuilding zuschaut"

"Wer heute unter Fünfzig ist und glaubt, dass seine Rente ihm noch ein Leben in Würde ermöglichen wird, der irrt"

"Ein Ziel ist ein Traum mit Datum versehen"

"Egal, ob jemand glaubt, es zu können oder nicht zu können - er hat immer Recht"

--

"Schicksal ist keine Frage des Zufalls.
Schicksal ist eine Frage der Wahl (!)
Es ist nicht etwas, auf das man wartet.
Es ist etwas, das erreicht (!) werden will."
William Jennings Bryan

 
 
"Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt."
Shakespeare
 
-
 
Und jetzt noch als i-Tüpfelchen sozusagem hier für SIE meine Lieblings-Geschichte................
 
Eine interessante Geschichte aus dem alten China. Viel Spass beim Lesen :-)

"Wer weiß, wozu das gut ist".

Eine sehr alte chinesische Tao-Geschichte erzählt von einem
Bauern in einer armen Dorfgemeinschaft.
Man hielt ihn für gut gestellt, denn er besaß ein Pferd,
mit dem er pflügte und Lasten beförderte.
Eines Tages lief sein Pferd davon.
Alle seine Nachbarn riefen, wie schrecklich das sei,
aber der Bauer meinte nur:

"Wer weiß, wozu das gut ist".

Ein paar Tage später kehrte das Pferd zurück
und brachte zwei Wildpferde mit.
Die Nachbarn freuten sich alle über sein günstiges Geschick,
aber der Bauer sagte nur:

"Wer weiß, wozu das gut ist".

Am nächsten Tag versuchte der Sohn des Bauern,
eines der Wildpferde zu reiten; das Pferd warf ihn ab,
und er brach sich ein Bein.
Die Nachbarn übermittelten ihm alle ihr Mitgefühl
für dieses Mißgeschick, aber der Bauer sagte wieder:

"Wer weiß, wozu das gut ist".

In der nächsten Woche kamen Rekrutierungsoffiziere ins Dorf,
um die jungen Männer zur Armee zu holen.
Den Sohn des Bauern wollten sie nicht, weil sein Bein gebrochen war.

Als die Nachbarn ihm sagten, was für ein Glück er hat, antwortete der
Bauer.

"Wer weiß, wozu das gut ist"....

-
Also: wer weiss schon, wozu es gut ist, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen? Und noch diese Info für Sie:
wenn Sie Lust haben, den Star-Coach Robert Pauly kennenzulernen - den Burschen, den ich so sehr bewundere,
dann surfen Sie doch mal auf seine Seite: www.mlm-coach.de
 
Dort bekommen Sie dann übrigens auch einige tolle Geschenke zum Thema "Wie mache ich mehr Erfolg" UND:
Sie können dort auch Paulys fabelhaften Newsletter anfordern - gratis!
-
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!